Anträge und Termine

onlineantraege_lk

Online-Angebote des Landkreises

Was müssen Reiserückkehrer beachten? Sie wollen einen Termin in der Kreisverwaltung oder bei der KFZ-Zulassungsstelle vereinbaren? Sie möchten eine Entschädigung bei Arbeitsausfall durch Quarantäne beantragen? Nutzen Sie unsere Online-Angebote für Ihr Anliegen.

Entschädigung bei QuarantäneEntschädigung bei Quarantäne oder Verdienstausfall

Hier können Sie online eine Entschädigung bei Arbeitsausfall beantragen, wenn etwa häusliche Quarantäne angeordnet wurde.
Die Anträge müssen schriftlich innerhalb von drei Monaten nach Ende der Quarantäne beim Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg gestellt werden.
Antrag starten

 

 

 

20200427_Erntehelfer-300Meldepflicht für Erntehelfer?

Landwirtschaftliche Helferinnen und Helfer, die aus dem Ausland eingereist sind, müssen künftig nicht mehr dem Gesundheitsamt gemeldet werden.
(Stand 12.05.2020)

 

 

 

 

Digitale Termine der KreisverwaltungDigitale Termine der Kreisverwaltung

Welchen Fachdienst möchten Sie wann sprechen? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus. Sie erhalten so schnell wie möglich eine Antwort. Bitte beachten Sie: Dringende Angelegenheiten gehen vor.

 

 

 

Terminvereinbarung bei der KFZ ZulassungsstelleTerminvereinbarung bei der KFZ Zulassungsstelle

Sie möchten Ihr Auto zulassen, um- oder abmelden? Alle verfügbaren Termine sind in unserem Terminvergabesystem ersichtlich.
Wir bitten Sie derzeit nur einen Termin für unaufschiebbare Anliegen zu buchen.

 

 

 

Meldepflicht für Reiserückkehrer

Informationen für Ein- und Rückreisende

Personen, die aus Mitgliedstaaten der EU, Island, Fürstentum Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz, dem Vereinigtem Königreich von Großbritannien und Nordirland nach Niedersachsen einreisen, sollen sich auf direktem Weg nach Hause begeben und sich dort in häusliche Quarantäne zu begeben, wenn die Zahl der Neuinfektionen in dem Land, in dem sie sich aufgehalten haben, in den letzten Tagen höher ist als 50 pro 100.000 Einwohner. In diesem Fall müssen sich die Personen auch bei dem für sie zuständigen Gesundheitsamt melden.

Bitte überprüfen Sie anhand der Karte, ob die Voraussetzungen für eine Meldung und die Quarantäneaßnahmen vorliegen:

Für alle übrigen Länder gilt nach § 5 Abs. 5 der VO, dass Einreisende aus diesen Ländern sich grundsätzlich absondern sollen und sich bei dem zuständigen Gesundheitsamt melden sollen, es sei denn, das RKI hat festgestellt, dass das Ansteckungsrisiko in einem Land als gering erscheint. Bisher ist das vom RKI noch für kein Land festgestellt worden. Einen Anhaltspunkt bieten die täglichen reports der WHO:

Alle Einreisenden aus anderen als in Abs. 1 genannten Ländern müssen sich in ihre Wohnung begeben und sich beim Gesundheitsamt zu melden. Bitte nutzen Sie unser Formular

Für Einreisende mit Symptomen gilt weiterhin:
Wenn Sie bereits Symptome haben, rufen Sie bitte das Bürgertelefon unter der Telefonnummer 04131 26-1000 an. Das Bürgertelefon des Landkreises Lüneburg ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie am Wochenende und feiertags von 10 bis 13 Uhr erreichbar und vermittelt die Termine zum Test im Diagnosezentrum.